Über FELCO - So baut FELCO Scheren und Sägen

Die Menschen hinter FELCO

Die Menschen und Mitarbeiter - FELCO

Ohne seine Mitarbeiter wäre das Unternehmen FELCO nicht das, was es ist. Von der Entwicklung bis zur Montage, von der maschinellen Fertigung bis zum Schleifen, von der Härtung über den Versand bis zum Marketing ist jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter entlang der gesamten Produktionskette ganz und gar unmittelbar in das permanente Streben nach Präzision und Qualität der Produkte eingebunden. Mit Vertretern aus 14 Ländern, die über bemerkenswertes Know-how verfügen, ist die Belegschaft von FELCO stolz, sich in die Herstellung von weltberühmten Produkten einzubringen. Dieser kulturelle Reichtum ist ein grosser Vorteil bei der Erschliessung verschiedener Märkte. Im Bewusstsein ihrer sozialen Verantwortung bietet FELCO auch rund 15 behinderten Menschen einen Arbeitsplatz.

Am Anfang - Ein genialer Erfinder: Félix Flisch

Felix Flisch, der Erfinder der FELCO
Erfinder und Gründer: Félix Flisch
  Der Name Félix Flisch ist untrennbar mit dem Unternehmen FELCO verbunden. Von Haus aus Mechaniker, aber vor allem Autodidakt und grosser Visionär, hat Félix Flisch 1945 trotz beschränkter Mittel keine Angst, sich in ein sehr ehrgeiziges Projekt zu stürzen: die Entwicklung einer aussergewöhnlichen Baum-, Reb- und Gartenschere und ihre Vermarktung über die Schweizer Grenzen hinaus. Um seiner Idee Gestalt zu geben und die Produktion zu starten, übernimmt Félix Flisch eine ehemalige Uhrenfabrik. Sofort steht die Ausrichtung fest: von bis dahin eher unbeachteten Teilen der landwirtschaftlichen Ausrüstung wandeln sich Baum-, Reb- und Gartenscheren zu Werkzeugen höchster Präzision. Félix Flisch hat nicht aufgehört, die Effizienz und Ergonomie seiner Produkte zu verbessern und strebt danach, sie genauso anerkannt zu machen, wie jene, die von den anspruchsvollsten Fachkräften genutzt werden. Nach und nach entwickeln sich die Export-Märkte. Es gibt einen beständigen Kampf, um ein gutes Gleichgewicht zwischen Marktwachstum und Anpassung der Produktionsmittel sicherzustellen. Aber vor allem muss man dafür sorgen, dass die Produkte an der Spitze von Innovation und technischem Fortschritt stehen. Heute ist FELCO in mehr als 120 Ländern vertreten und für all ihre Schnitt- und Schneideprodukte als Spitzenmarke anerkannt. Damit erfüllt FELCO vollends die Ziele, die von ihrem Gründer Félix Flisch gesteckt wurden. FELCO ist ein Familienunternehmen, das von den Nachkommen des Gründers geführt wird. Die Familie bleibt sehr stark in die Strategie und die Geschäfte des Unternehmens eingebunden.

Ideen und Produkte
Ein technologisches, Industrielles und geschäftliches Abenteuer

Ideen und Produkte   Bereits mit dem Patent der allerersten Baum-, Rebund Gartenschere (Modell FELCO 1) strebte Félix Flisch nach der Einhaltung folgender Prinzipien: Streben nach bestmöglicher ERGONOMIE, grosse Präzision der Komponenten, um die, AUSTAUSCHBARKEIT aller Teile zu ermöglichen, Zurückgreifen auf Materialien, die noch besser in der Lage sind, eine LANGLEBIGKEIT der Produkte und eine exzellente Qualität des Schnitts zu gewährleisten. Diese drei Werte - ERGONOMIE, AUSTAUSCHBARKEIT und LANGLEBIGKEIT - bleiben in der von FELCO seit 1945 verfolgten Strategie unverändert. Um ihre Strategie festzulegen und zu festigen, orientiert sich FELCO an den Märkten und den Bedürfnissen ihrer Kunden. Es gibt ein ständiges Streben nach innovativen und zukunftsweisenden Lösungen. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat den Auftrag, die Zukunft des Unternehmens sicherzustellen und der Konkurrenz immer um Längen voraus zu sein. Während ihres 60-jährigen Bestehens hat sich die FELCO Produktpalette beträchtlich erweitert. Den anfänglich schlichten Baum-, Reb- und Gartenscheren folgten solche mit Rollgriffen und dann die Werkzeuge mit pneumatischer/elektrischer Hilfe. Heute gibt es ein noch leistungsstärkeres Produktsortiment, das immer noch mit den neuesten Materialien hergestellt wird. Wie der Dreiecksschnitt der FELCO Kabelscheren beweist, finden gute Ideen stets Abnehmer am Markt.

Das permanente Streben nach Spitzenklasse

Produktion und Qualitätskontrolle - FELCO   Ziel von FELCO war es immer und wird es immer sein, innovative und nachhaltige Lösungen im Bereich der Schneidewerkzeuge anzubieten. Auch wenn die Vermarktungsstrategie vor allem auf den Fachmarkt ausgerichtet ist, wird der private Bereich nicht vergessen: Liebhaber wohl geratener Arbeit sollen ebenfalls von Werkzeugen mit besten Schneiden profitieren können.

Nachhaltige Entwicklung und FELCO - zwei Synonyme, die seit mehr als 60 Jahren für eine kohärente Vorgehensweise aller FELCO Mitarbeiter stehen. Damit wird dem anspruchsvollen Nutzer ein Produkt höchster Qualität angeboten, das im Einklang mit unseren Werten entwickelt, hergestellt, und geliefert wird. Die FELCO Werkzeuge wurden für die harmonische Arbeit mit der Natur konzipiert. Weltweit schätzen die Nutzer unsere Modelle, die einen sauberen und präzisen Schnitt ermöglichen und damit eine schnelle Vernarbung des Holzes garantieren. Aber unsere Achtung vor der Natur ist damit nicht erschöpft. Bei FELCO machen wir uns vom Beginn des Herstellungsprozesses an Gedanken über die Umwelt. Zudem stellen die Robustheit unserer Modelle und unsere Philosophie bezüglich der Auswechselbarkeit der Verschleissteile einen Beitrag zur Erhöhung der Langlebigkeit der Werkzeuge und damit zur vollständigen Vermeidung unnötiger Verschwendung dar.

Eine Vision, Ziele und Werte
Den Bedürfnissen von Fachkräften für Schnitt und Schneiden gerecht werden

Schon seit 1946 exportierte Félix Flisch seine Produkte in die Niederlande, nach Deutschland, Belgien, Südafrika und Israel und war ständig bestrebt, sich bei den professionellen Nutzern bekannt zu machen. In dieser Zeit hat sich der Konkurrenzdruck auf die Fachkräfte erhöht. Um den steigenden Anforderungen gerecht zu werden, musste FELCO also immer leistungsstärkere Lösungen liefern. Das FELCO Vertriebsnetz profitiert von einer umfassenden Schulung, um in der Lage zu sein, den anspruchsvollsten Fragen und Erwartungen kompetent zu begegnen. Der Fachmarkt kennt FELCO heute als einen echten Arbeits- und Entwicklungspartner. Diese Marke des Vertrauens hat ihren Preis: FELCO ist gezwungen, fortwährend auf die Innovation und Qualität der Produkte hinzuarbeiten. FELCO hat auch eine Marktforschungsabteilung eingerichtet, die es erlaubt, die Bedürfnisse der verschiedenen Märkte zu antizipieren und mit perfekt an die Bedürfnisentwicklungen und Anforderungen angepassten Werkzeugen zu antworten. Diese Arbeit geschieht selbstverständlich unter Berücksichtigung der Werte, die FELCO ausmachen: Qualität, Innovation, Achtung, Demut und Professionalität. Diese Werte sind von unseren Mitarbeitern sehr stark verinnerlicht und erlauben es uns, gemeinsam mit unseren Kunden Fortschritte zu machen.

Das Industrielle und technologische Management

Seit den Anfängen hat FELCO das umfängliche Beherrschen aller industriellen Prozesse und des gesamten technologischen Know-hows angestrebt, das zur Konzeption und Fabrikation der Produktgesamtheit erforderlich war. Dieser Wille hat nicht nur dazu geführt, den technologischen Fortschritt in die verschiedenen Produktionsphasen zu integrieren, sondern hat auch 60 Jahre Erfahrung optimal fruchten lassen. Das völlige Beherrschen der Produktionskette ist der Garant für die beständige Qualität der Produkte; das Management der Produktionskapazitäten sichert bei den Auslieferungen an den Kunden eine stete Kontinuität.

Namensgebung Gartenschere
Der Begriff Gartenscheren umschreibt das Gebiet der Gartenwerkzeuge in Form von Scheren zum Stutzen von Pflanzen und ist im eigentlichem Sinne eine Fehlbezeichnung. Da im laufe der Zeit die Schneidarbeiten überwiegend im Garten stattfanden und dafür eine Schere verwendet wurde, etablierte sich die Bezeichnung Gartenschere. Der professionelle Schnitt, der Gehölzschnitt, findet in der Regel in Weinbergen, Baumschulen oder auf Obstplantagen statt. Hier werden die Scheren als Rebscheren oder Baumscheren bezeichnet. Die Kreativität der Namensgebung findet sich auch bei weiteren Wortbildungen. So werden Scheren zum Schnitt von Rosen auch als Rosenscheren, zum Schnitt von Sträuchern auch Strauchscheren und beschnitt von Ästen auch Astscheren genannt. Da aber der überwiegend Schnitt an allen Pflanzen ausgeführt wird, könnte der fachlich richtige Ausdruck demnach nur Pflanzenschere lauten.

Der FELCO-Film über die Firmengeschichte
In diesen Videofilm mit englischem Kommentar, wir die Geschichte der Felcoscheren von den Anfängen bis in die heutige Zeit mit altem und neuem Fimmaterial anschaulich dokumentiert.

Get the Flash Player to see this player.

Zurück

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

FELCO-24- ist Ihr Shop für Gartenscheren, Baumscheren, Astscheren und Sägen für den fachgerechten Pflanzenschnitt.
Die original Scherenmodelle, einfaches bestellen, ein schneller Versand, günstig im Preis und kaufen mit Qualitäts-Garantie.
© 2010 GREEN24.de - Texte und Bilder der Seite unterliegen dem Urheberrecht.